Zitate zum Thema Kleben (5)

1 - 5 von 5

Das Ego klebt am Leben
wie die Fliege
am Fliegenfänger.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht
Den alten Rang, den Raum ihr streitig macht,
Und doch gelingt’s ihm nicht, da es, so viel es strebt,
Verhaftet an den Körpern klebt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Es ist kaum glaublich, bis zu welchem Punkt die Angst am Fleisch hängt; sie klebt daran, ist von ihm untrennbar und fast ununterscheidbar.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
So sagt man, jemand bekleide ein Amt, wenn er von dem Amt bekleidet wird.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Und sehr viele bleiben für immer an dieser Klippe hängen und kleben ihr Leben lang schmerzlich am unwiederbringlich Vergangenen, am Traum vom verlorenen Paradies, der der schlimmste und mörderischste aller Träume ist.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (28)

Bewertungen

mehr →