Zitate zum Thema Kenntnisse (8)

1 - 8 von 8

Das eigentlich Schöne einer großartigen Handlung liegt darin, daß der Handelnde sich nicht zu noch großartigeren Handlungen anspornen läßt, weil andere sie zur Kenntnis nehmen, noch mißmutig aufgibt, weil andere nichts davon erfahren.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Der Anfang des Heils ist die Kenntnis des Fehlers.
Epikur

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Die Kenntnisse sind Mittel, um weise zu werden, aber auch, um töricht zu werden, und durch sie wird der innere Mensch entweder geöffnet oder verschlossen und so das Vernünftige entweder ausgebildet oder zerstört.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die Wahrheit ist, daß die Leute alles durch die Brille ihrer Zeitungen sehen, und wie könnte es anders sein, da sie ja persönlich weder von den betreffenden Persönlichkeiten noch Ereignissen Kenntnis haben!
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Ja, der Liebende, der gerecht und innerlich ist, den will Gott aus freien Stücken erwählen und erhöhen zu einem überwesentlichen Schauen im göttlichen Lichte […] Mit Kenntnissen und Scharfsinn oder mit irgendwelchen Andachtsübungen kann dazu aber niemand gelangen.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Keine Autorität kann Ihnen Kenntnisse über sich selbst vermitteln. Und ohne Selbsterkenntnis gibt es keine Befreiung von Unwissenheit und Leid.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Manche Dinge sehen wir nur, wenn wir das Meer überqueren und nehmen sie nicht zur Kenntnis, wenn wir sie stets vor Augen haben.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Manches muß man heilen, ohne daß die Kranken es wissen; schon für viele ward die Kenntnis ihrer Krankheit eine Ursache des Todes.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.35/5 (20)

Bewertungen

mehr →