Zitate zum Thema Keime (3)

1 - 3 von 3

Ist das Komische kalt und trostlos, so ist das ein Zeichen, daß keine neue Unmittelbarkeit im Keime ist, so ist es keine Ernte, sondern die inhaltslose Leidenschaft eines unfruchtbaren Windes, wenn er über nackte Felder fegt.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Jeder trägt die Keime zu allen menschlichen Eigenschaften in sich, von denen mitunter die einen mitunter die anderen stärker in Erscheinung treten und den betreffenden Menschen, der doch ein und derselbe geblieben ist, kaum wiedererkennen lassen.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Jeder Trieb, den wir unterdrücken, keimt in unserem Inneren weiter und ist ein Gift.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →