Zitate zum Thema Kaufen (8)

1 - 8 von 8

Hast du etwas, so gib es her und ich zahle, was recht ist,
Bist du etwas, o dann tauschen die Seelen wir aus.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgendetwas kennen zu lernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es keine Kaufläden für Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (52)
mehr →
Liebe kann nicht durch Wissen erkauft werden; und ein Geist, der ohne Liebe nach Wissen strebt, ist ein Geist, der rücksichtslos handelt und dem es nur um Leistungsfähigkeit geht.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.79/5 (14)
mehr →
Man kauft in den Läden das Nötigste und Nächste und muß es teuer bezahlen, weil man mitbezahlt, was dort auch feil steht, aber nur selten seine Abnehmer hat: das Luxushafte und Gelüstartige. So legt der Luxus dem Einfachen, der seiner enträt, doch eine fortwährende Steuer auf.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.5/5 (4)
mehr →
Unser Geiz beim Kaufen nimmt mit der Wohlfeilheit der Gegenstände zu – warum? Ist es, daß die kleinen Preis-Unterschiede eben erst das kleine Auge des Geizes machen?
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (3)
mehr →
Was man zu teuer kauft, verwendet man auch noch schlecht, weil ohne Liebe und mit peinlicher Erinnerung – und so hat man einen doppelten Nachteil davon.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)
mehr →
Wer Gottes Einladung versteht, der handelt wie ein Kaufmann, der schöne Perlen sucht. Wenn er eine entdeckt, die besonders wertvoll ist, verkauft er alles, was er hat, und kauft sie.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
3.54/5 (13)
mehr →
Wer sich einer Idee zu bemächtigen glaubt, wenn er ein Vokabular usurpiert, gleicht dem, der sich für adlig hält, weil er einen Titel kauft.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)
mehr →