Zitate zum Thema Jagen (10)

1 - 10 von 10

Die tolle Jagd, sie macht mir weh und bange;
Je mehr ich fleh, je minder ich erlange.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (19)

Bewertungen

mehr →

Globalisierung

Man jagt in die Breite.
Man schießt in die Höhe.
Man versiegelt die Tiefe.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Hetzen und Jagen verwirren das Herz.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Hoffnung ist oft ein Jagdhund ohne Spur.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Jage Geld und Sicherheit nach,
und dein Herz wird sich niemals öffnen.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Je mehr man den Quanten nachjagt, desto besser verbergen sie sich.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Jedes Ding wird mit mehr Trieb erjagt als genossen.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Lust ist sinnlich, sexuell, sie ist voller Begehren, Bildern, der Jagd nach dem Vergnügen und so weiter. Nicht so die Leidenschaft. Sie brauchen Leidenschaft, um erschaffen zu können.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Sie jagen dem nach, was Sie erfreut hat, woran Sie Vernügen hatten. Es ist die Fortsetzung der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Das ist die ständige Triebkraft des Lebens: Verlangen und Vergnügen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach,
Vergessend, was du hast.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (180)

Bewertungen

mehr →