Zitate zum Thema Historisch > Geschichte (8)

1 - 8 von 8

Alles aber ist geworden; es gibt keine ewigen Tatsachen so wie es keine absoluten Wahrheiten gibt. – Demnach ist das historische Philosophieren von jetzt ab nötig und mit ihm die Tugend der Bescheidung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Bei historischen Ereignissen sind die „großen Männer“ nur die Signatur, die dem Ereignis den Namen geben.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Das Reich Gottes «kommt» nicht chronologisch-historisch, nicht nach dem Kalender, etwas, das eines Tags da wäre und tags vorher nicht: sondern es ist eine «Sinnes-Änderung im Einzelnen».
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.47/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Das Zurückführen der Wirkung auf die Ursache ist bloß ein historisches Verfahren, zum Beispiel die Wirkung, daß ein Mensch getötet, auf die Ursache der losgefeuerten Büchse.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die Planung im literarischen Werk gehört zur Illusion der Logiker, der Historiker und der Kritiker. Denn die Kraftlinien ordnen sich zwangsläufig rings um den starken Pol.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die vollendet gedachte Historie wäre kosmisches Selbstbewußtsein.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nicht das, was der Heilige ist, sondern das, was er in den Augen der Nicht-Heiligen bedeutet, gibt ihm seinen welthistorischen Wert.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →