Zitate zum Thema Gift (7)

1 - 7 von 7

Alle Ideale sind gefährlich: weil sie das Tatsächliche erniedrigen und brandmarken; alle sind Gifte, aber als zeitweilige Heilmittel unentbehrlich.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.94/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Der Schöpfer des Spiegels hat die menschliche Seele vergiftet.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die menschliche Bosheit schlürft selbst den größten Teil ihres Giftes ein und verpestet sich damit.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Durch die sichere Aussicht auf den Tod könnte jedem Leben ein köstlicher, wohlriechender Tropfen von Leichtsinn beigemischt sein – und nun habt ihr wunderlichen Apotheker-Seelen aus ihm einen übelriechenden Gift-Tropfen gemacht, durch den das ganze Leben widerlich wird.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Jeder Trieb, den wir unterdrücken, keimt in unserem Inneren weiter und ist ein Gift.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wo die Einsamkeit aufhört, da beginnt der Markt; und wo der Markt beginnt, da beginnt auch der Lärm der großen Schauspieler und das Gewirr der giftigen Fliegen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Zusammenhänge nehmen dem Erlebnis die persönliche Giftigkeit oder Süße!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →