Zitate zum Thema Gewissensbisse > Gewissen (4)

1 - 4 von 4

Daß man gegen seine Handlungen keine Feigheit begeht! daß man sie nicht hinterdrein im Stiche läßt! – Der Gewissensbiß ist unanständig.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Der Gewissensbiß ist, wie der Biß eines Hundes gegen einen Stein, eine Dummheit.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (15)
mehr →
Unehrliches Lob macht hinterdrein viel mehr Gewissensbisse als unehrlicher Tadel, wahrscheinlich nur deshalb, weil wir durch zu starkes Loben unsere Urteilsfähigkeit viel stärker bloßgestellt haben als durch zu starkes, selbst ungerechtes Tadeln.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)
mehr →
Weil sich der Mensch für frei hält, nicht aber weil er frei ist, empfindet er Reue und Gewissensbisse.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)
mehr →