Zitate zum Thema Gestern (6)

1 - 6 von 6

Aus der Zeit wollt ihr einen Strom machen, an dessen Ufern ihr sitzt und zuschaut, wie er fließt.
Doch das Zeitlose in euch ist sich der Zeitlosigkeit des Lebens bewußt
Und weiß, daß Gestern nichts anderes ist, als die Erinnerung von Heute
und Morgen der Traum von Heute.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (49)
mehr →
Das bloße Verlangen nach der Wiederholung des Vergnügens ruft Schmerz hervor, denn es ist nicht mehr das gleiche wie gestern.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (68)
mehr →
Die Besiegten, die sich unter dem Absatz des Siegers wieder aufraffen, nenne ich sieghafter in ihrer Haltung als den Sieger, der seinen gestrigen Sieg wie der Seßhafte seine Vorräte genießt und bereits dem Tode entgegengeht.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)
mehr →
Die Engel sind der Schlauen überdrüssig. Erst gestern sagte einer von ihnen zu mir: Wir schufen die Hölle für diejenigen, die glitzern und glänzen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.24/5 (17)
mehr →
Die Wahrheit von gestern ist tot, die von morgen erst zu gebären.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.44/5 (9)
mehr →
Heute dasselbe fühlen wie gestern heißt nicht fühlen – heißt sich heute an das erinnern, was man gestern gefühlt hat, heißt heute der lebendige Leichnam dessen zu sein, was gestern gelebt und verlorenging.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (15)
mehr →