Zitate zum Thema Geschöpf > Kreatur > Lebewesen (7)

1 - 7 von 7

Alle Welt sehnt sich nach Freiheit, und doch ist jedes Geschöpf in seine Ketten verliebt; das ist der Urwiderspruch, der unentwirrbare Knoten unserer Natur.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (32)

Bewertungen

mehr →
Das Bewußtsein der Geschöpfe ist durch das Atemholen bedingt.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Das Mitfühlen mit allen Geschöpfen ist es, was den Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Frau, siehst du, ist ein merkwürdiges Geschöpf, so eifrig du dich auch bemühen magst, sie zu ergründen, du wirst immer etwas völlig Neues an ihr entdecken.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Du musst dir letztendlich über diese gewaltige Lehre klar werden: Alle Geschöpfe sind zwar dem Anschein nach getrennt, aber wahrhaft nur eines; alle Wesen gehen von der Gottheit aus und sind in der Gottheit vereint. Wer dies wirklich erfasst, wird die Gottheit und erlangt dadurch Befreiung.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Je mehr daher der Mensch vor dem Geschöpf flieht, um so mehr läuft ihm der Schöpfer nach.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nach dem Sinn oder Zweck des eigenen Daseins sowie des Daseins der Geschöpfe überhaupt zu fragen, ist mir von einem objektiven Standpunkt aus stets sinnlos erschienen.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (16)

Bewertungen

mehr →