Zitate zum Thema Gemein - Gemeinheit > Der Gemeine (12)

1 - 10 von 12

Bei der Ausbildung der Persönlichkeit muß der Wille auf ewige Wahrheiten gerichtet sein. Wer von der gemeinen Not des Lebens gebändigt wird, ist noch nicht fähig, in jenen Dingen mitzureden.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (15)
mehr →
Das gemeine Menschenschicksal, an welchem wir alle zu tragen haben, muß denjenigen am schwersten aufliegen, deren Geisteskräfte sich früher und breiter entwickeln.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (9)
mehr →
Den Angriffen der Gemeinheit gegenüber ist es schwer, nicht in Selbstüberhebung zu verfallen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)
mehr →
Den trifft ein bitteres Los, der auf Verständnis stößt, den man als Sieger feiert, der Dank und Ehren und Reichtum empfängt. Bald wird er sich in gemeiner Anmaßung aufblähen und seine Sternennächte gegen Handelsware austauschen.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)
mehr →
Die Menschen der Masse suchen Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen, darum sind sie fortwährend in Aufregung.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Die schlimmste Gemeinheit eines Arztes ist, wenn er sich Arbeit verschafft.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)
mehr →
Die Welt gehört denen, die sie haben wollen, und wird von jenen verschmäht, denen sie gehören sollte.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)
mehr →
Die Liebe, die sich zur Schau stellt, ist gemeine Liebe.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
2.8/5 (5)
mehr →
Gewöhnliche Menschen blicken auf ihre Umgebung, während Schüler des Weges auf das Bewußtsein blicken. Der wahre Dharma aber ist, daß man beides vergißt.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (12)
mehr →
Im gemeinen Handeln wird über dem Objekt der Handlung das Handeln selbst vergessen; das Philosophieren ist auch ein Handeln, aber nicht ein Handeln nur, sondern zugleich ein beständiges Selbstanschauen in diesem Handeln.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen
mehr →