Zitate zum Thema Gehorsam (9)

1 - 9 von 9

Alles gehorcht dem Erfolg, sogar die Grammatik.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (4)
mehr →
Der Grund, warum die Menschen uns nicht gehorchen, liegt darin, daß sie den Schlamm sehen, der auf dem Grunde unserer Augen liegt.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)
mehr →
Der kriegerische Geist macht euch gehorsam, er macht euch körperlich sehr diszipliniert, aber innerlich wird euer Geist allmählich zerstört, weil ihr imitiert, folgt, nachahmt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (15)
mehr →
Die Krankheit ist derjenige von allen Ärzten, auf den man am ehesten hört: der Güte, dem Wissen gibt man Versprechungen; man gehorcht dem Leiden.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)
mehr →

Die Natur

Man gehorcht ihren Gesetzen, auch wenn man ihnen widerstrebt, man wirkt mit ihr, auch wenn man gegen sie wirken will.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)
mehr →
Geist ist wohltätig und edel nur im Gehorsam gegen die Wahrheit; sobald er sie verrät, sobald er die Ehrfurcht ablegt, käuflich und beliebig biegsam wird, ist er das Teuflische in Potenz, ist sehr viel schlimmer als die animalische, triebhafte Bestialität, welche immer noch etwas von der Unschuld der Natur behält.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)
mehr →
Dem wird befohlen, der sich nicht selbst gehorchen kann.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.92/5 (13)
mehr →
Wenn Sie Liebe kennen, werden Sie niemandem folgen. Liebe gehorcht nicht.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Wer selbst recht ist, braucht nicht zu befehlen: und es geht. Wer selbst nicht recht ist, der mag befehlen: doch wird nicht gehorcht.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)
mehr →