Zitate zum Thema Gefangener - Gefangen > Sträfling > Gefängnis (7)

1 - 7 von 7

Alles Gewohnte zieht ein immer fester werdendes Netz von Spinnweben um uns zusammen; und alsbald merken wir, daß die Fäden zu Stricken geworden sind und daß wir selber als Spinne in der Mitte sitzen, die sich hier gefangen hat und von ihrem eigenen Blute zehren muß.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (19)
mehr →
Diejenigen unter euch, die immer noch zögern, die immer noch tastend suchen, die dieses Getümmel von Schmerz und Leid, Angst und Kleinlichkeit gefangenhält, mögen Bücher lesen, Schulen besuchen, die besondere Philosophien lehren, wo es Zeremonien und Einschränkungen gibt. Für jene aber, die sich einzig und allein nach Befreiung sehnen, gibt es keine Schule.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (24)
mehr →
Einer Leidenschaft verfallen, ist oft schlimmer als in Gefangenschaft geraten.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)
mehr →
Liebe, die etwas anderes sucht als die Offenbarung des eigenen Mysteriums, ist nicht Liebe, sondern nur ein ausgeworfenes Netz: und nur das Nutzlose wird gefangen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.46/5 (26)
mehr →
Sorge dich um den Beifall der Leute,
und du wirst ihr Gefangener sein.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (22)
mehr →
Wenn du ein Gefangener bist, werde ich nicht beschreiben, was Freiheit ist. Mein wesentliches Anliegen ist es zu zeigen, wie ein Gefängnis gebaut wird und wie du es wieder einreißen kannst, wenn du es möchtest.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.85/5 (13)
mehr →
Wir sind alle Gefangene, aber einige von uns leben in Zellen mit Fenstern und einige in Zellen ohne Fenster.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (14)
mehr →