Zitate zum Thema Gefängnis - Kerker > Gefangen > Einsperren (13)

1 - 10 von 13

Bevor Sie uneingeschränkt und richtig handeln können, müssen sie das Gefängnis wahrnehmen, in dem Sie leben, und erkennen, wie es zustande gekommen ist.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)
mehr →
Daß das System der Gefängnisstrafe und die Zwangsarbeit keinen einzigen Verbrecher bessert, ist wohl selbstverständlich: sie „bestrafen“ ihn nur und sichern die Gesellschaft vor weiteren Anschlägen des Bösewichts auf ihre Freiheit und ruhige Sicherheit.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (16)
mehr →
Der ängstlichste Mann in einem Gefängnis ist sein Direktor.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (10)
mehr →
Der Sträfling gehört gewissermaßen nicht mehr zu den Lebenden. Das Gesetz hat ihm das ganze Maß an Menschlichkeit aberkannt, das es einem Menschen wegnehmen kann.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)
mehr →
Die Vernunft ist eine Fackel in einem Kerker.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)
mehr →
Ein Mensch ohne Transzendenz verbüßt eine lebenslange Haft-Strafe.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)
mehr →
Eine Nachtigall im Käfig baut kein Nest für ihre Jungen, um ihnen nicht die Gefangenschaft zu vererben.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (18)
mehr →
Freilassung ist keine Befreiung. Die Kerkerstrafe ist zu Ende, nicht die Verurteilung.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)
mehr →
Gefängnisse werden gebaut aus Steinen der Gesetze, Bordelle aus Backsteinen der Religion.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)
mehr →
Und deswegen können die Mauern des Gefängnisses den Liebenden nicht einschließen, denn er gehört einem Reiche an, das nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge lebt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (9)
mehr →