Zitate zum Thema Gedanken (76)

1 - 10 von 76

Auch Gedanken, die Macht gewinnen wollen, hängen sich an Gedanken, die schon Macht haben.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Bekanntlich wollen unsere Dichter nicht mehr denken, seit sie von der Philosophie gehört zu haben glauben, daß man Gedanken nicht denken darf, sondern sie leben muß.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Daher beschweren, bei gesundem Gemüt, nun Taten das Gewissen, nicht Wünsche und Gedanken. Denn nur unsere Taten halten uns den Spiegel unseres Willens vor.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Darin, inwieweit die Menschen im Leben ihren eigenen Gedanken oder denen anderer folgen, besteht eins der Hauptmerkmale, durch das sie sich voneinander unterscheiden.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Das Ego ist der «Ich»-Gedanke. Das wahre «Ich» ist das Selbst.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Das einzige, was man von einem Menschen wissen soll, ist es, ob er unsere Gedanken fruchtbar macht. Es sollte keine andere Menschenkenntnis geben als diese!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Das Glück ist ein gedankenscheues Reh.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das Selbst ist die eigenschaftslose reine Wirklichkeit, in deren Licht Körper und Ego aufleuchten. Wenn alle Gedanken zur Ruhe gekommen sind, bleibt das reine Bewußtsein zurück.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Das Universum ist ein Gedanke Gottes.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.9/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Denken heißt zerstören. Der Denkvorgang opfert den Gedanken, denn Denken heißt auseinandernehmen.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (12)

Bewertungen

mehr →