Zitate zum Thema Freundschaft > Freunde (11)

1 - 10 von 11

Dem Vogel ein Nest, der Spinne ein Netz, dem Menschen Freundschaft.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)
mehr →
Der beste Freund wird wahrscheinlich die beste Gattin bekommen, weil die gute Ehe auf dem Talent zur Freundschaft beruht.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (26)
mehr →
Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft, sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen; doch wir fürchten ihre Stille und fliehen in die Städte, wo wir uns zusammendrängen wie eine Herde Lämmer beim Anblick des Wolfes.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (35)
mehr →
Eine Freundschaft, die zerbrechen konnte, bestand nicht wirklich.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (27)
mehr →
Eine lange Trennung aber weckt zuweilen, während sie zugleich allen Groll beschwichtigt, von neuem freundschaftliche Gefühle.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4/5 (15)
mehr →
Ich erkenne die Freundschaft daran, daß sie sich nicht enttäuschen läßt, und ich erkenne die wahre Liebe daran, daß sie nicht gekränkt werden kann.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (40)
mehr →
In der Freundschaft werden alle Gedanken, alle Wünsche, alle Erwartungen ohne Worte geboren und geteilt, mit Freude, die keinen Beifall braucht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (29)
mehr →
Man kann mit anderen nur so gut befreundet sein wie mit sich selbst.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.51/5 (83)
mehr →
Man sollte beständig die Wirkung der Zeit und die Wandelbarkeit der Dinge vor Augen haben und daher bei allem, was jetzt stattfindet, sofort das Gegenteil davon imaginieren; also im Glücke das Unglück, in der Freundschaft die Feindschaft, im schönen Wetter das schlechte, in der Liebe den Haß.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
3.68/5 (19)
mehr →
Manchmal kehrt, im Verhältnis von uns zu einem anderen Menschen, das rechte Gleichgewicht der Freundschaft zurück, wenn wir in unsere eigne Waagschale einige Gran Unrecht legen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (12)
mehr →