Zitate zum Thema Fragen (21)

1 - 10 von 21

Als ich meine Seele fragte, was die Ewigkeit mit den Wünschen macht, die wir sammelten, da erwiderte sie: Ich bin die Ewigkeit!
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (43)
mehr →
Das Selbst ist reines Bewußtsein. Niemand kann sich vom Selbst entfernen. Die Frage ist nur in der Dualität möglich. Aber im reinen Bewußtsein gibt es keine Dualität.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.69/5 (16)
mehr →
Dein großer Irrtum liegt darin, daß du an die Dauer eines Menschenlebens glaubst. Denn die Frage lautet vor allem, auf wen oder was überträgt sich der Mensch, wenn er stirbt?
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.81/5 (21)
mehr →
Die Frage ist oft eine Mutter der Lüge.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (26)
mehr →
Die letzte Frage ist immer: warum ist überhaupt etwas, warum ist nicht nichts?
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)
mehr →
Du fragst nach einer Rose –
lauf vor den Dornen nicht davon.
Du fragst nach dem Geliebten –
lauf vor dir selbst nicht davon.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (32)
mehr →
Es gibt Fragen, über die wir nicht hinwegkommen könnten, wenn wir nicht von Natur aus von ihnen befreit wären.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (8)
mehr →
Es gibt Werke, die warten und lange unverstanden bleiben, weil sie die Antwort auf Fragen bringen, die noch nicht gestellt wurden. Die Frage kommt lange nach der Antwort.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (9)
mehr →
Fast alle Träume antworten auf Fragen, die wir uns stellen, mit einer verwickelten Inszenierung, bei der sich die Antwort auf Personen verteilt, die das Licht des folgenden Morgens nicht mehr erblicken.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Fragst du: «Was ist Liebe?», sage ich: «Den Eigenwillen aufzugeben.»
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (35)
mehr →