Zitate zum Thema Fortsetzung (5)

1 - 5 von 5

Dennoch gibt es keinen Seelenzustand, er möge noch so einfach sein, der sich nicht jeden Augenblick verändert, weil es kein Bewußtsein ohne Gedächtnis gibt, keine Fortsetzung eines Zustandes in der Zeit, ohne daß zu dem gegenwärtigen Gefühl die Erneuerung der vergangenen Momente hinzukommt.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen
mehr →
Eine schlechte Handlungsweise kann man sein lassen, man kann sie bereuen, aber böse Gedanken gebären fortgesetzt böse Taten.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)
mehr →
Sie jagen dem nach, was Sie erfreut hat, woran Sie Vernügen hatten. Es ist die Fortsetzung der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Das ist die ständige Triebkraft des Lebens: Verlangen und Vergnügen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)
mehr →
Unvernünftige Leute gehen Schritt für Schritt vor – werde die Eifersucht los, löse dich vom Anhaften, werde den Zorn los, werde dies los und werde das los. Und das ist ein fortgesetzter Prozess des Werdens, nicht wahr? Aber die Einsicht, die völlig vernünftig ist, wischt all das weg.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)
mehr →
Wer im Handeln das Nicht-Handeln wahrnehmen kann und erkennt, wie das Wirken sich fortsetzt, wenn er vom Wirken zurücktritt, ist unter den Menschen derjenige von wahrer Vernunft und Unterscheidungskraft.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
3.73/5 (11)
mehr →