Zitate zum Thema Form (31)

11 - 20 von 31

Die Zeit ist nur die verworrene Form des Rationellen. Was wir als eine Folge von Zuständen wahrnehmen, begreift unsere Intelligenz, wenn die Nebel einmal gefallen sind, als ein Bezugssystem.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
Ehrerbietung ohne Form wird Kriecherei,
Vorsicht ohne Form wird Furchtsamkeit,
Mut ohne Form wird Auflehnung,
Aufrichtigkeit ohne Form wird Grobheit.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein Teil der Arbeit ernährt, und der andere formt: Die Hingabe an die Arbeit ist es, was uns formt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Erinnerung ist eine Form der Begegnung.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Es ist das Ungehörte in uns, das uns Kummer bereitet. Und es ist das Ungehörte in uns, das unserer Seele Form verleiht und unser Geschick gestaltet.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Es sind die gleichen ordnenden Kräfte, die die Natur in allen ihren Formen gebildet haben und die für die Struktur unserer Seele, also auch unseres Denkvermögens verantwortlich sind.
Werner Heisenberg

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ich verdamme deine Eitelkeit, nicht aber deinen Stolz, denn wenn du besser tanzt als ein anderer, warum solltest du dich verleugnen, indem du dich vor dem schlechten Tänzer demütigst? Es gibt eine Form des Stolzes, die Liebe zum gut getanzten Tanze ist.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
In der Entwicklung des Kosmos kommt später der Zufall ins Spiel. Aber auch der Zufall fügt sich den zu Anfang gesetzten Formen, er genügt den Häufigkeitsgesetzen der Quantentheorie.
Werner Heisenberg

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
In Wirklichkeit aber ist kein Ich, auch nicht das naivste, eine Einheit, sondern eine höchst vielfältige Welt, ein kleiner Sternenhimmel, ein Chaos von Formen, Stufen und Zuständen, von Erbschaften und Möglichkeiten.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Ist Wirklichkeit nicht immer das Ungeformte? Muss nicht der Geist aufhören zu erschaffen und sich auszudrücken, bevor er das Ungeformte erfahren kann?
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →