Zitate zum Thema Flügel (10)

1 - 10 von 10

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Der Raum des Geistes, dort wo er seine Flügel öffnen kann, das ist die Stille.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.18/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Die Einsicht eines Menschen verleiht ihre Flügel keinem anderen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die Jugend besitzt Flügel, deren Federn die Poesie und deren Nerven die Phantasie sind.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Gott hat Euren Seelen Flügel verliehen, auf dass sie sich damit in den Himmel der Freiheit und Liebe erheben. Warum schneidet Ihr sie ab und kriecht wie Insekten auf der Erdoberfläche?
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.64/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Kein Vogel fliegt zu hoch, wenn er sich mit seinen eigenen Flügeln in die Höhe schwingt.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Nichts lähmt die Flügel der Seele so sehr wie Angst.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (30)

Bewertungen

mehr →
Sehnsucht ist der verträumte Blick
eines geflügelten Herzens
aus dem verschlossenen Vogelkäfig.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.41/5 (39)

Bewertungen

mehr →
Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr,
Sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
Auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (169)

Bewertungen

mehr →
Wie das Licht kein Auge hat für sein Gesicht,
nur sieht, was es befreit aus der Dunkelheit,
so erlebt die Liebe sich nur in den Herzen,
deren einsamen Seelen sie Flügel verleiht.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)

Bewertungen

mehr →