Zitate zum Thema Fackel (4)

1 - 4 von 4

Aber auch noch eure beste Liebe ist nur ein verzücktes Gleichnis und eine schmerzhafte Glut. Eine Fackel ist sie, die euch zu höheren Wegen leuchten soll.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.35/5 (95)

Bewertungen

mehr →
Das Wahre ist eine Fackel, aber eine ungeheure; deshalb suchen wir alle nur blinzelnd so daran vorbei zu kommen, in Furcht sogar, uns zu verbrennen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.89/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Vernunft ist eine Fackel in einem Kerker.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →