Zitate zum Thema Ewigkeit (35)

1 - 10 von 35

Als ich meine Seele fragte, was die Ewigkeit mit den Wünschen macht, die wir sammelten, da erwiderte sie: Ich bin die Ewigkeit!
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (43)
mehr →
Behandle dich und alle Lebewesen so, als müsstest du ihnen für alle Ewigkeit in die Augen schauen.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.46/5 (41)
mehr →
Da lag die Ewigkeit wie ein schöner Maitag vor unsern Augen; goldne Jahrtausende hüpften, wie Bräute, vor unserer Seele vorbei.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.17/5 (18)
mehr →
Das Ewige regt sich fort in allen,
Denn alles muß in Nichts zerfallen,
Wenn es im Sein beharren will.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.76/5 (17)
mehr →
Das fließende Jetzt macht die Zeit, das stehende Jetzt macht die Ewigkeit.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
2.9/5 (10)
mehr →
Denn nichts Endliches, nicht die ganze Welt kann eine Menschenseele befriedigen, in der das Bedürfnis nach dem Ewigen sich regt.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.12/5 (17)
mehr →
Der Augenblick ist Ewigkeit.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (22)
mehr →
Der höchste Mensch wendet seinen Geist zurück zur Ewigkeit und genießt die Geheimnisse des Jenseits. Er ist wie das Wasser, das fließt, ohne Formen anzunehmen.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)
mehr →
Die Engel verstehen unter dem Ewigen einen endlosen Zustand, nicht aber eine endlose Zeit.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)
mehr →
Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (27)
mehr →