Zitate zum Thema Ewig (54)

1 - 10 von 54

Wirklich bedeutet im spirituellen Sprachgebrauch das, was ewig ist, unveränderlich, unzerstörbar. Das ist der eigentliche Inbegriff von «Wirklichkeit».
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Alle Philosophen haben darin geirrt, daß sie das Metaphysische, das Unzerstörbare, das Ewige im Menschen in den Intellekt setzen; es liegt ausschließlich im Willen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Alles aber ist geworden; es gibt keine ewigen Tatsachen so wie es keine absoluten Wahrheiten gibt. – Demnach ist das historische Philosophieren von jetzt ab nötig und mit ihm die Tugend der Bescheidung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Alles, was manifest ist, kann zerstört werden, aber was nicht manifest ist, existiert außerhalb der Zeit.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (31)

Bewertungen

mehr →
Aus der Zeit wollt ihr einen Strom machen, an dessen Ufern ihr sitzt und zuschaut, wie er fließt.
Doch das Zeitlose in euch ist sich der Zeitlosigkeit des Lebens bewußt
Und weiß, daß Gestern nichts anderes ist, als die Erinnerung von Heute
und Morgen der Traum von Heute.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (50)

Bewertungen

mehr →
Bei der Ausbildung der Persönlichkeit muß der Wille auf ewige Wahrheiten gerichtet sein. Wer von der gemeinen Not des Lebens gebändigt wird, ist noch nicht fähig, in jenen Dingen mitzureden.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Das aussagbare Tao
ist nicht das ewige Tao.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →

Das Heiligste

Was ist das Heiligste? Das, was heut und ewig die Geister,
Tief und tiefer gefühlt, immer nur einiger macht.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das Tao des Himmels bevorzugt nicht,
ewig gibt es dem, der sich als gut erweist.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Das wahre Selbst des Menschen ist ewig, doch er denkt: Ich bin dieser Körper und werde bald sterben. Wenn wir keinen Körper haben, welches Unheil kann uns heimsuchen?
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (20)

Bewertungen

mehr →