Zitate zum Thema Erweitern (7)

1 - 7 von 7

Der Geist erweitert die Stunde zum Jahrhundert und zieht ein Weltalter in eine Stunde zusammen.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
1.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die innere Erfahrung wird nirgends eine genau angepasste Sprache finden. Sie wird zwangsläufig zum Begriff zurückkehren, indem sie ihm höchstens noch ein Bild hinzufügt. Aber dann muß sie den Begriff erweitern, ihn schmiegsam machen und durch die zerfließende Grenze, mit der sie ihn umgibt, andeuten, daß er nicht die ganze Erfahrung enthält.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
0/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Ein erweiterter Horizont lässt sich nicht mehr reparieren.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
0/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Ethik ist ins Grenzenlose erweiterte Verantwortung für alles, was lebt.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
0.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Jede Geburt bedeutet Trennung vom All, bedeutet Umgrenzung, Absonderung von Gott, leidvolle Neuwerdung. Rückkehr ins All, Aufhebung der leidvollen Individuation, Gottwerden bedeutet: seine Seele so erweitert haben, daß sie das All wieder zu umfassen vermag.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
2.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Schaffen begrenzt das Gesichtsfeld, betrachten erweitert es.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
1.62/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Wahre Erfahrung beruht auf einem verminderten Kontakt mit der Wirklichkeit und einer verstärkten Analyse dieses Kontaktes. So vertieft und erweitert sich unsere Sensibilität, denn alles ist in uns; wir müssen es nur suchen und zu suchen wissen.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
2.73/5 (15)

Bewertungen

mehr →