Zitate zum Thema Erstarren (4)

1 - 4 von 4

Dem ewig Unwandelbarsten kann nur das ewig Wandelbarste hoffen zu begegnen. Darum ist jede erstarrte Religion wie eine Blasphemie.
Franz Werfel

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Hat Rat bei Menschen je gegolten?
Ein kluges Wort erstarrt im harten Ohr.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Jede Ordnung ist irgendwie absurd und wachsfigurenhaft, wenn man sie zu ernst nimmt, jedes Ding ist ein erstarrter Einzelfall seiner Möglichkeiten. Aber das sind nicht Zweifel, sondern es ist eine bewegte, elastische Unbestimmtheit, die sich zu allem fähig fühlt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.63/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Wir sind nicht der Lebensstrom selber, sind der schon mit Materie beladene Strom, sind, heißt das, nur erstarrte Teile seiner Substanz, die er auf seiner Bahn mitschleppt.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →