Zitate zum Thema Erleuchtung > Erwachen (30)

1 - 10 von 30

Erleuchtung ist da, wo Sie sind. Und wo Sie sind, da müssen Sie sich selbst verstehen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Erleuchtung ist da, wo Sie sind. Und wo Sie sind, da müssen Sie sich selbst verstehen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Das Erwachen hängt nicht von den intellektuellen Fähigkeiten ab: man kann genial sein und im Spirituellen ein Simpel.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Der erleuchtete Mensch betrauert weder die Lebenden noch die Toten.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Der Lärm äußerer Riten verschwindet, wenn wahre Erkenntnis anbricht.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch fürchtet nämlich den Teufel, der ihm ins Fleisch fährt, auch wenn er so tut, als bekämpfe er ihn, lange nicht so sehr, wie die Erleuchtung, die ihm vom Geiste kommt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, daß er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort, im selben Augenblick.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (37)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch weiß nicht, auf welche Weise die Seele aus der Knechtschaft der Materie befreit wird – außer nach ihrer Befreiung.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Die Erleuchtung erfahren haben, die sind jenseits von Verdienst und Sünde. Sie sehen: Gott allein tut alles.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die religiösen Systeme der Welt sind zur Hauptsache durch Menschen ausgearbeitet worden, die weder vollkommen selbstlos noch erleuchtet waren.
Aldous Huxley

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (16)

Bewertungen

mehr →