Zitate zum Thema Erfindung (21)

1 - 10 von 21

Darum ist es das Lebenserhaltende schlechthin, daß es der Menschheit gelungen ist, anstatt dessen, «wofür es sich wirklich zu leben lohnt», das «dafür»leben zu erfinden, oder, mit anderen Worten, an die Stelle ihres Idealzustandes den ihres Idealismus zu setzen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)
mehr →
Das „Wie“, die Methoden, die Systeme, sie alle sind Erfindungen des Denkens, daher sind sie begrenzt, daher taugen sie nichts. Wenn Sie das aber verstehen und die Wahrheit erkennen, daß kein System jemals den Geist befreien kann, dann ist die Freiheit augenblicklich da.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (35)
mehr →
Das Wesentliche an jeder Erfindung tut der Zufall, aber den meisten Menschen begegnet dieser Zufall nicht.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (10)
mehr →
Der Körper ist eine Erfindung der Seele.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)
mehr →
Der mittelmäßige Dichter erfindet seine Symbole. Der große Dichter entdeckt sie.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)
mehr →
Die Achtung hat die Welt erfunden, um den leeren Raum zu verschleiern, den die Liebe ausfüllen sollte.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (22)
mehr →
Die Lehre von der Freiheit des Willens ist eine Erfindung herrschender Stände.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (11)
mehr →

Die Natur

Ihr Schauspiel ist immer neu, weil sie immer neue Zuschauer schafft. Leben ist ihre schönste Erfindung und der Tod ist ihr Kunstgriff, viel Leben zu haben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)
mehr →
Die Natur gibt uns immer bessere Gesetze, als wir erfinden.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)
mehr →
Es ist ein seltsames Phänomen, daß das Denken Götter erfindet und sie dann anbetet. Das ist Selbstanbetung.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (12)
mehr →