Zitate zum Thema Entfaltung (11)

1 - 10 von 11

Alle Geburt ist Geburt aus Dunkel ans Licht; das Samenkorn muß in die Erde versenkt werden und in der Finsternis sterben, damit die schönere Lichtgestalt sich erhebe und am Sonnenstrahl sich entfalte.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
4.03/5 (29)

Bewertungen

mehr →
Alles Lehren ist ein Offenbaren, alles Werden ein Entfalten.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das Glück ist einzig heilsam für den Leib, die Kräfte des Geistes jedoch bringt der Schmerz zur Entfaltung.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (31)

Bewertungen

mehr →
Das Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Denn indem ein Mensch mit den ihm von Natur gegebenen Gaben sich zu verwirklichen sucht, tut er das Höchste und einzig Sinnvolle, was er kann.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Die Liebe, die mit dem Erwachen der Jugend und ihrer Sorglosigkeit anbricht, begnügt sich mit der Begegnung, sie läßt sich durch die Vereinigung der Liebenden zufriedenstellen und entfaltet sich in der Umarmung; die Liebe hingegen, die im Schoß der Unendlichkeit geboren wurde und mit den Geheimnissen der Nacht hinabsteigt, begnügt sich mit nichts außer der Unsterblichkeit, und vor nichts anderem erhebt sie sich ehrfürchtig als vor Gott.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Es stecken in jedem Gefühl zwei grundverschiedene Entfaltungsmöglichkeiten, die gewöhnlich zu einer verschmelzen; sie können aber auch einzeln zur Geltung kommen, und vornehmlich geschieht das in der Ekstase!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Man ist die eigene Zukunft, jedoch noch nicht entfaltet. Man ist noch eingefaltet.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Nicht ein Atom des Körpers wird vergehen und nicht ein Hauch von Seele.
Sobald der Nordwind den Saum des Geistes zusammenrafft,
wird sich der Ostwind erheben und ihn entfalten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Nur wenn der Geist vollkommen frei ist, nur dann besteht die Möglichkeit unermeßlicher, tiefer Stille; und in dieser Stille entfaltet sich das, was ewig ist. Das ist Meditation.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →