Zitate zum Thema Ende > Vorübergehen (45)

1 - 10 von 45

«Wahr» und «Falsch», das sind die Ausreden derer, die nie zu einer Entscheidung kommen wollen. Denn die Wahrheit ist ein Ding ohne Ende.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Alleinsein ist keine Isolation, es ist nicht das Gegenteil von Einsamkeit, es ist ein Seinszustand, wenn alle Erfahrung, alles Wissen ein Ende haben.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (42)

Bewertungen

mehr →
Alles ist vorherbestimmt, Anfang wie Ende, durch Kräfte, über die wir keine Gewalt haben. Es ist vorherbestimmt für Insekt nicht anders wie für Stern. Die menschlichen Wesen, Pflanzen oder der Staub, wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen Melodie, die ein unsichtbarer Spieler in den Fernen des Weltalls anstimmt.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (79)

Bewertungen

mehr →
Am Ende einer Sackgasse finden sich die meisten Kneipen.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
0.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Aus der Flamme bist du gekommen,
zur Flamme wirst du zurückkehren
und somit Anfang und Ende vereinen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.86/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Das angeblich voll ausgelebte Leben ist in Wahrheit «ungereimt», es fehlt ihm am Ende, und wahrhaftig am wirklichen Ende, beim Tod, immer etwas.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Das ist wahre Meditation. Ganz von vorne anfangen, ohne etwas zu wissen. Wenn Sie mit Ihrem Wissen beginnen, enden Sie beim Zweifel.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Dem Willen zum Leben ist das Leben gewiß: Die Form des Lebens ist Gegenwart ohne Ende; gleichviel wie die Individuen, Erscheinungen der Idee, in der Zeit entstehen und vergehen, flüchtigen Träumen zu vergleichen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der alte Satz: Aller Anfang ist schwer, gilt nur für Fertigkeiten. In der Kunst ist nichts schwerer als beenden und bedeutet zugleich vollenden.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der Ausgangspunkt ist das Irdische, das Ziel die Seele. Die Hydra am Anfang, der Engel am Ende.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)

Bewertungen

mehr →