Zitate zum Thema Einsicht (22)

1 - 10 von 22

Aber obwohl der Sinn gemeinsam ist, leben die Vielen, als hätten sie eine eigene Einsicht.
Heraklit

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)
mehr →
Auch wird man einsehn, daß, Dummköpfen und Narren gegenüber, es nur einen Weg gibt, seinen Verstand an den Tag zu legen, und der ist, daß man mit ihnen nicht redet.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (61)
mehr →
Denn so gut wie im Traum in allen uns erscheinenden Personen wir selbst stecken, so gut ist es im Wachen der Fall, – wenn auch nicht so leicht einzusehen. Aber tat-twam asi.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)
mehr →
Derjenige, der sich mit Einsicht für beschränkt erklärt, ist der Vollkommenheit am nächsten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)
mehr →
Die Einsicht eines Menschen verleiht ihre Flügel keinem anderen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)
mehr →
Die größten Philosophen kennt niemand.
Sie haben aus höherer Einsicht geschwiegen.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
3.23/5 (13)
mehr →
Es kostet viel Zeit zu essen oder zu schlafen oder hundert Dollar zu verdienen, und sehr wenig Zeit, sich eine Hoffnung oder Einsicht zu vergegenwärtigen, die das Licht unseres Lebens wird.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)
mehr →
Gelassenheit ist Einsicht in die Vergänglichkeit.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (12)
mehr →
Ich gelangte zu der Einsicht, daß Sterben nicht etwa etwas Neues, sondern daß ich im Gegenteil von meiner Kindheit an schon viele Male gestorben sei.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Je mehr Einsicht man hat, desto mehr Größe und Niedrigkeit entdeckt man im Menschen.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (9)
mehr →