Zitate zum Thema Einsamkeit (25)

1 - 10 von 25

Alleinsein ist keine Isolation, es ist nicht das Gegenteil von Einsamkeit, es ist ein Seinszustand, wenn alle Erfahrung, alles Wissen ein Ende haben.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (42)
mehr →
Alleinsein kann es erst geben, wenn die Einsamkeit aufgehört hat.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (34)
mehr →
Also entsteht Einsamkeit durch meine alltägliche Aktivität im Eigeninteresse, und das erkenne ich alles, wenn ich aller Aspekte der Einsamkeit gewahr werde.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.03/5 (37)
mehr →
Das sich unverstanden Fühlen und das die Welt nicht Verstehen begleitet nicht die erste Leidenschaft, sondern ist ihre einzige nicht zufällige Ursache. Und sie selbst ist eine Flucht, auf der das Zuzweiensein nur eine verdoppelte Einsamkeit bedeutet.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (23)
mehr →
Den Schmerz meiner Einsamkeit fühlte ich erst, als die Menschen den Fehler meiner Geschwätzigkeit lobten und die Tugend meines Schweigens schmähten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.59/5 (37)
mehr →
Der Gedanke muß in der Gesellschaft geboren werden. Seine Bearbeitung und Ausprägung erfolgt dann in der Einsamkeit.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)
mehr →
Der Wunsch, sich zu erfüllen ist eine Flucht vor dem, was wir Einsamkeit nennen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (23)
mehr →
Ein Geist, der leidet, flüchtet sich in Phantasievorstellungen. Ein Geist, der leidet, hat keine Beziehung zu einem anderen Menschen, ganz gleich, wie intim man auch miteinander lebt. Leid führt zur Vereinsamung.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (46)
mehr →
Einsam bist du immer nur dir gegenüber, nicht einem anderen.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)
mehr →
Einsamkeit ist das Gewahrwerden totaler Isolation.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)
mehr →