Zitate zum Thema Doppelt - Verdoppeln (5)

1 - 5 von 5

Alle Menschen guter Art empfinden bei zunehmender Bildung, daß sie auf der Welt eine doppelte Rolle zu spielen haben, eine wirkliche und eine ideelle, und in diesem Gefühl ist der Grund alles Edlen aufzusuchen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.77/5 (26)

Bewertungen

mehr →
An die Stützen, die wir wanken fühlen, klammern wir uns doppelt fest.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das sich unverstanden Fühlen und das die Welt nicht Verstehen begleitet nicht die erste Leidenschaft, sondern ist ihre einzige nicht zufällige Ursache. Und sie selbst ist eine Flucht, auf der das Zuzweiensein nur eine verdoppelte Einsamkeit bedeutet.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Die sinkende Sonne verdoppelt die Schatten.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Was man zu teuer kauft, verwendet man auch noch schlecht, weil ohne Liebe und mit peinlicher Erinnerung – und so hat man einen doppelten Nachteil davon.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →