Zitate zum Thema Berührung - Kontakt (8)

1 - 8 von 8

Auch wenn unreine Hände dich berührten, so bleibt dein Herz rein. Der Schmutz des Körpers kann einer reinen Seele nichts anhaben.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (95)
mehr →
Der Körper stirbt, aber der Geist, der ihn übersteigt, kann vom Tod nicht berührt werden. Das bedeutet, ich bin unsterblicher Geist.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (27)
mehr →
Im Geiste das Unendliche unten mit dem Unendlichen oben in Berührung bringen heißt beten.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)
mehr →
Im kosmischen Bewußtsein, in jenem Zustand vollständigen Wissens und vollständiger Erfahrung, stellen sich alle Berührungen in Gestalt von Freude, von Ananda ein.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)
mehr →
Kränkungen bringen uns in Berührung mit den Dingen, an denen wir kranken.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)
mehr →
Man sollte doch glauben, daß die Berührung mit der Natur, diesem unmittelbaren Ausdruck der Schönheit und Güte, alles Böse im menschlichen Herzen verschwinden lassen müsse.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (18)
mehr →
Wer durch die Dinge hindurch den göttlichen Knoten zu berühren vermag, der sie verknüpft, verfügt nicht ständig über diese Fähigkeit. Die Seele ist voller Schlaf. Die ungeübte Seele ist es noch mehr.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)
mehr →
Wer sie [die Formel des Veda: «tat twam asi» = Dieses bist du] mit klarer Erkenntnis und fester inniger Überzeugung über jedes Wesen, mit dem er in Berührung kommt, zu sich selber auszusprechen vermag, der ist […] auf dem geraden Weg zur Erlösung.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
2.95/5 (19)
mehr →