Zitate zum Thema Berechtigt - Unberechtigt (3)

1 - 3 von 3

Alles, was das Glück dir gegeben hat, besitze wie etwas, das keinen berechtigten Eigentümer hat.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Das Gewissen drückt die absolute Berechtigung des subjektiven Selbstbewußtseins aus, nämlich in sich und aus sich selbst zu wissen, was Recht und Pflicht ist.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Personenkultus ist in meinen Augen stets etwas Unberechtigtes.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →