Zitate zum Thema Bekehren (3)

1 - 3 von 3

Es ist leicht, vom Unglauben zum Glauben überzuwechseln oder umgekehrt. Aber inmitten einer chronischen Klarsicht, wozu sich bekehren, was abschwören? Diese Klarheit ohne Substanz bietet keinen Inhalt, den man verleugnen könnte, sie ist leer, und man verleugnet nicht die Leere: die Klarsicht ist die negative Entsprechung der Ekstase.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)
mehr →
Es ist so leicht, andere, und so schwer, sich selber zu bekehren.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)
mehr →
Man gewinnt nichts durch Strenge, wenn keine Bereitschaft zur Bekehrung vorhanden ist. Wozu taugt also die Strenge, wenn der Glaube wertlos ist, den du anbietest, und keiner geneigt ist, sich bekehren zu lassen?
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)
mehr →