Zitate zum Thema Autor (9)

1 - 9 von 9

Der Autor hat den Mund zu halten, wenn sein Werk den Mund auftut.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)
mehr →
Derjenige, der mit Tinte schreibt, ist nicht zu vergleichen mit demjenigen, der mit seinem Herzblut schreibt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (31)
mehr →
Die witzigsten Autoren erzeugen das kaum bemerkbarste Lächeln.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man etwas daraus lerne, sondern damit man wisse, daß der Autor etwas gewußt hat.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)
mehr →
Ich will keinen Autor mehr lesen, dem man anmerkt, er wolle ein Buch machen: sondern nur jene, deren Gedanken unversehens ein Buch wurden.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
In Wirklichkeit ist jeder Leser, wenn er liest, ein Leser nur seiner selbst. Das Werk des Schriftstellers ist dabei lediglich eine Art von optischem Instrument, das der Autor dem Leser reicht, damit er erkennen möge, was er in sich selbst vielleicht sonst nicht hätte erschauen können.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.71/5 (14)
mehr →
Um den Sinn eines Autors zu verstehen, muß man alle widersprechenden Stellen in Einklang bringen.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)
mehr →
Wenn ein schulischer Lehrplan einen Autor übernimmt, lebt dessen Name und stirbt dessen Werk.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (4)
mehr →
Wenn einem Autor ein Lexikon nachkommen kann, so taugt er nichts.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →