Zitate zum Thema Ausbeutung (4)

1 - 4 von 4

Der Vernünftige glaubt, daß die Erde dem Menschen zur Ausbeutung ausgeliefert sei. Sein gefürchtetster Feind ist der Tod, der Gedanke an die Vergänglichkeit seines Lebens und Tuns.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (18)
mehr →
Die Entscheidungen des völlig freien Menschen sind so mühelos vorhersagbar, dass nichts leichter ist, als ihn auszubeuten.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)
mehr →
Ist also Gebundensein Liebe? Wo ein Gebundensein besteht, da muß auch Ausbeutung sein. Und wir benutzen dieses Wort „Liebe“, um das alles zu vertuschen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)
mehr →
Sicherheit und Selbstschutz sind das Ergebnis der Unzulänglichkeit, in der keine Intelligenz ist, in der es kein kreatives Denken gibt, in der ein ständiger Kampf zwischen dem „Selbst“ und der Gesellschaft stattfindet und in dem gerissene Menschen Sie skrupellos ausbeuten.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)
mehr →