Zitate zum Thema Anstrengung - Bemühen (19)

1 - 10 von 19

Alle Gefühle, alle Leidenschaften der Welt sind ein Nichts gegenüber der ungeheuren, aber völlig unbewußten Anstrengung, welche die Menschheit in jedem Augenblick macht, um ihre Gemütsruhe zu bewahren.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (22)
mehr →
Aus beständiger Anstrengung entsteht eine gewisse Abstumpfung und Schlaffheit des Geistes.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (15)
mehr →
Der steile Weg führt zur Mühle, doch die Anstrengung führt zu nichts.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (6)
mehr →
Die Phantasie in ihrem höchsten Flug,
Sie strengt sich an und tut sich nie genug.
Doch fassen Geister, würdig, tief zu schauen,
Zum Grenzenlosen grenzenlos Vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (16)
mehr →
Die Ursache Ihres Leids liegt nicht im Leben draußen, sondern in Ihnen als Ihr Ego. Sie legen sich selbst Begrenzungen auf und machen dann vergebliche Anstrengungen, sie zu überwinden.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.41/5 (22)
mehr →
Die Wahrheit allein macht frei, nicht irgendeine Willensanstrengung.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)
mehr →
Es gibt einen Zustand jenseits von Anstrengungen und Anstrengungslosigkeit. Solange er nicht erreicht ist, sind Anstrengungen notwendig.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)
mehr →
Es ist anstrengend, etwas Neues zu entdecken. Also ziehen wir es vor, zu bleiben, wie wir sind. Und da liegt die eigentliche Schwierigkeit.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)
mehr →
Es ist außerordentlich schwierig und anstrengend, sich der inneren und äußeren Ablenkungen voll bewußt zu werden; doch nur durch das Verstehen ihrer Natur und ihrer Wirkungsweise und nicht, indem man sie ablehnt, findet man jene umfassende Konzentration.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.89/5 (9)
mehr →
Es ist die Wahrheit, die dich frei macht, nicht deine Anstrengung, frei zu sein.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.48/5 (25)
mehr →