Zitate zum Thema Anschein (3)

1 - 3 von 3

Der Mondrausch ist zum Gefühlsseligen, das Gefühlsselige zum Sentimentalen entwürdigt worden. Aber anscheinend will niemand bemerken, daß er einfach eine Geistesstörung wäre, wenn sich nicht ein zweiter Geist des Lebens hinter ihm verbürge!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Unterschied besteht nur darin, daß sie früher weniger bekannt wurden, während man jetzt angefangen hat, über jede neue Mordtat zu reden und sogar zu schreiben, und deshalb hat es den Anschein, diese Verbrechen seien jetzt erst aufgetaucht.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Du musst dir letztendlich über diese gewaltige Lehre klar werden: Alle Geschöpfe sind zwar dem Anschein nach getrennt, aber wahrhaft nur eines; alle Wesen gehen von der Gottheit aus und sind in der Gottheit vereint. Wer dies wirklich erfasst, wird die Gottheit und erlangt dadurch Befreiung.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →