Zitate zum Thema Allgemeines (9)

1 - 9 von 9

Aber man macht sich ja keine Lektion zunutze, weil man nicht versteht, bis zu den allgemeinen Ideen vorzudringen, und weil man sich immer vorstellt, man erlebe etwas, was in der Vergangenheit seinesgleichen nicht hat.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)
mehr →
Allgemeine Begriffe und großer Dünkel sind immer auf dem Wege, großes Unheil anzurichten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)
mehr →
Denn wohl entwickelt sich der Mensch mit Freiheit, aber er schafft sich doch nicht aus nichts, sondern hat seine Aufgabe in seiner Konkretion, die zugleich das Gebiet und die Grenze seines Lebens ist. Insofern ist es gleich wahr, daß jeder Mensch das Allgemein-Menschliche repräsentiert und daß er eine Ausnahme ist. Indem der Ausnahmemensch das versteht, versöhnt er sich wieder mit dem Dasein.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4/5 (4)
mehr →
Der wahre ungewöhnliche Mensch ist der wahre gewöhnliche Mensch. Je mehr von dem Allgemein-Menschlichen das Individuum in seinem Leben realisiert, desto mehr entfernt es sich von dem Gewöhnlichen.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
3.13/5 (8)
mehr →
Die Musik ist eben nicht eine allgemeine überzeitliche Sprache, wie man so oft zu ihrer Ehre gesagt hat, sondern entspricht genau einem Gefühls-, Wärme- und Zeitmaß, welches eine ganz bestimmte einzelne, zeitlich und örtlich gebundene Kultur als inneres Gesetz in sich trägt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)
mehr →
Nach unserem Rat bleibe jeder auf dem eingeschlagenen Wege und lasse sich ja nicht durch Autorität imponieren, durch allgemeine Übereinstimmung bedrängen und durch Mode hinreißen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (6)
mehr →
Was im allgemeinen als Realität gilt, ist im Wesentlichen die Flucht vor ihr.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (14)
mehr →
Was ist das Allgemeine?
Der einzelne Fall.
Was ist das Besondere?
Millionen Fälle.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)
mehr →
Wer viel zu tun hat, behält seine allgemeinen Ansichten und Standpunkte fast unverändert bei. Ebenso jeder, der im Dienst einer Idee arbeitet: er wird die Idee selbst nie mehr prüfen, dazu hat er keine Zeit mehr; ja es geht gegen sein Interesse, sie überhaupt noch für diskutierbar zu halten.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.73/5 (11)
mehr →