Zitate zum Thema Ähnlich (6)

1 - 6 von 6

Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (27)

Bewertungen

mehr →
Gewöhnlich lehnen wir unmutig ab, was uns ähnlich ist, und geraten außer uns über unsere eigenen Mängel, wenn wir sie von außen her sehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Leider ist es im Diätetischen wie im Moralischen: wir können einen Fehler nicht eher einsehen, als bis wir ihn los sind; wobei denn nichts gewonnen wird, weil der nächste Fehler dem vorhergehenden nicht ähnlich sieht und also unter derselben Form nicht erkannt werden kann.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Unsere Träume sind das, was uns am meisten ähnelt.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Zum Glücke der Kindheit trägt endlich noch folgendes bei: Wie im Anfange des Frühlings alles Laub die gleiche Farbe und fast die gleiche Gestalt hat; so sind auch wir, in früher Kindheit, alle einander ähnlich, harmonieren daher vortrefflich. Aber mit der Pubertät fängt die Divergenz an und wird, wie die der Radien eines Zirkels, immer größer.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Zur Psychologie des Schafes: der sichtbar gestaltete Ausdruck hoher Zustände ist dem der Blödheit nicht unähnlich.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.93/5 (15)

Bewertungen

mehr →