Zitate zum Thema Aberglaube (2)

1 - 2 von 2

Der Aberglaube ist die Poesie des Lebens; deswegen schadet es dem Dichter nicht, abergläubisch zu sein.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
2.89/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Ein Heiliger kann voll des absurdesten Aberglaubens sein, oder er kann umgekehrt ein Philosoph sein: Beides gilt gleich. Sein Tun allein beurkundet ihn als Heiligen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →